Förderungen

Förderungen:

Der individuelle Sanierungsfahrplan iSFP:

Im Rahmen einer Energieberatung für Ihr Wohngebäude zeige ich Ihnen, wie Sie Energie sparen können. Ich ermittele vor Ort den energetischen Zustand Ihres Wohngebäudes. Auf dieser Grundlage erstelle ich für Sie ein passendes Sanierungskonzept und  schlage Ihnen vor, wie Sie Ihr Wohngebäude modernisieren können, um den Energiebedarf zu senken. Ich weise Sie auch darauf hin, welche Fördermittel Sie beantragen können. Die Ergebnisse werden in einem schriftlichen Energieberatungsbericht zusammen, den ich Ihnen aushändige und in einem Abschlussgespräch erläutere. Der Zuschuss beträgt 80 % des zuwendungsfähigen Beratungshonorars, maximal 1.300 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.700 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.

Wurde der iSFP erstellt und von der Bafa gefördert, erhalten Sie 15 Jahre lang zusätzlich 5% Förderung für alle energetischen Verbesserungsmaßnahmen.

Hier gibt es weitere Informationen zum iSFP:

Hier finden Sie den Fördermittelratgeber von :

www.co2online.de

KfW, Bafa und Dena:
Hier finden Sie Informationen der KfW – Förderbank, der Bafa und der Dena zur energetischen Sanierung von Gebäuden:

Hier finden Sie Informationen der KfW-Förderbank über die Bundesförderung für effiziente Gebäude:

20,0% Zuschuss erhalten Sie z.B. für energieeffiziente Einzelmaßnahmen und bis zu 40% bei der Sanierung zu einem KfW-Haus im Programm Energieeffizient Sanieren:
www.kfw-foerderbank.de

Hier finden Sie Informationen der BAFA über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude und die Förderung von Heizen mit erneuerbaren Energien:


www.bafa.de

Hier finden Sie Informationen der Dena über energiesparendes Bauen und Wohnen:
www.dena.de